Ab heute verbleiben genau 27 Tage, um sich für die Vorwahlen 2017 zu registrieren. Wer wird SP-Kandidat für die Regierung? Peter Peyer oder Andreas Thöny? Bei den ersten Vorwahlen der Schweiz können alle BündnerInnen über 16 Jahre und unabhängig von der Farbe des Passes mitentscheiden, wenn sie sich unter www.vorwahlen.ch für die Wahl registrieren. Bis jetzt haben rund 400 BündnerInnen von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Die rund 600 SP-Mitglieder, SympathisantInnen und AbonnentInnen der Parteizeitschrift „Concret“ erhalten das Wahlmaterial automatisch zugestellt und müssen sich nicht registrieren. Das Präsidium der SP Graubünden hat kürzlich das ambitionierte Ziel für die Vorwahlen verabschiedet: 1’200 WählerInnen sollen an den Vorwahlen teilnehmen. Das wären doppelt so viele Personen, wie die SP Mitglieder hat oder rund zehn Mal mehr als an einem Parteitag. Um dieses Ziel zu erreichen, startet heute die Plakat-Kampagne zu den Vorwahlen. Zudem finden zurzeit im ganzen Kanton 16 Vorwahl-Veranstaltungen statt. Daten & Termine der Veranstaltungen sind unter www.vorwahlen.ch zu finden.

Medienmitteilung